ASEPTOMAN MED Handdesinfektion – 500ml

Unsere ASEPTOMAN MED Handdesinfektion überzeugt mit ihrer breiten, aber dennoch hautverträglichen Desinfektionswirkung dank des niedrigen Ethanol-Gehalts und der rückfettenden Inhaltsstoffe.
Die 500ml-Spenderflasche eignet sich besonders als häufig genutzter Desinfektionspunkt für Großraumbüros, Warte- und Empfangsbereiche.

Lagerartikel: DHL-Versand (3-4 Werktage)

Mindestbestellmenge: 1 Stück

Produktpreis
Add-Ons Total:
Gesamtsumme:

Beschreibung

ASEPTOMAN MED Handdesinfektionsmittel in 500ml-Spenderflasche

  • breite und hautverträgliche Wirkung aufgrund des geringen Ethanol-Gehalts
  • geeignet für die tägliche mehrfache Anwendung im Arbeitsalltag
  • parfümfrei
  • mit rückfettenden Inhaltsstoffen
  • große 500ml-Spenderflasche für Großraumbüros und Empfangsbereiche
  • Empfehlung: Dr. Schumacher-Dosierhilfe für 500ml/1000ml Flaschen

Versandhandels-Register | Borgard Verlag GmbH

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 

Sicherheitsdatenblatt zum Download

Download “Sicherheitsdatenblatt - ASEPTOMAN MED” sicherheitsdatenblatt_drschumacher_aseptomanmed_20_09.pdf – 107-mal heruntergeladen – 691 kB

 

Gefahrstoffsymbole:

Bitte beachten Sie:

Pflichtangaben

Dr. Schumacher GmbH
Am Roggenfeld 3
34323 Malsfeld
Zusammensetzung:
64-17-5 Ethanol (60-75%),  112-72-1 Tetradecanol (<1%)
Anwendungsgebiet:
Hygienische und chirurgische Händedesinfektion zum Einreiben
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.
Gegenanzeigen:
Überempfindlichkeit gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen oder einem der sonstigen Bestandteile. Nicht auf Schleimhäuten anwenden.
Nebenwirkungen:
Bei alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln kann es zu Nebenwirkungen wie Hautirritationen (z.B. Rötung, Trockenheit) kommen. Meist klingen diese Missempfindungen trotz weiterer Anwendung bereits nach 8-10 Tagen wieder ab. Auch Kontaktallergien können auftreten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht aufgeführt sind.
-GEFAHRSTOFF-
H-Sätze:
H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
P-Sätze:
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen
fernhalten. Nicht rauchen.
P233 Behälter dicht verschlossen halten.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen.
Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P501 Inhalt/Behälter zugelassenem Entsorger oder kommunaler Sammelstelle zuführen.
sonstige Gefahren:
Dämpfe können mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch bilden.