News

18. Oktober 2018

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsvollmacht

Allgemeine Version 2018 und Version 2018 für das Ortsgericht Hessen


Jeder Mensch wünscht sich, dass in Situationen, in denen er selbst nicht mehr entscheidungsfähig ist, sein zuvor frei verantwortlich gefasster Wille in allen Lebenslagen beachtet werden soll.

Dabei sind viele Fragen zu berücksichtigen, beispielsweise ob bei todkranken Menschen das Gerät zur Beatmung abgeschaltet oder die künstliche Ernährung unterbrochen wird. Es muss eindeutig klar sein, dass der selbst nicht mehr entscheidungsfähige Patient den Behandlungsabbruch befürworten würde.

Klarheit schaffen unsere Vordrucke Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht.

Diese Muster folgen den Empfehlungen des Bundes und der Länder und geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit diesen wichtigen Fragen zu beschäftigen sowie rechtzeitige, eindeutige Willenserklärungen zu formulieren.

Allgemeine Fassung:

Patientenverfügung 2018 - Form-Nr. 0/187-8

Betreuungsverfügung 2018 - Form-Nr. 0/187-9

Vorsorgevollmacht 2018 - Form-Nr. 0/187-10

 

Fassung für das Ortsgericht Hessen:

Patientenverfügung 2018 OG Hessen - Form-Nr. 3/187-8

Betreuungsverfügung 2018 OG Hessen - Form-Nr. 3/187-9

Vorsorgevollmacht 2018 OG Hessen - Form-Nr. 3/187-10

 

Ihr Team vom BORGARD-VERLAG

 

zurück